Wie funktioniert es

1

Herunterladen der Software von der Webseite. Herunterladen

2

Installation der Software starten:

  • Klicken Sie auf die heruntergeladene Installationsdatei im Browser
  • Wählen Sie die heruntergeladene Installationsdatei im Windows Explorer, drücken Sie die Eingabetaste oder doppelklicken Sie auf das Programm.
3

Bestätigen Sie den Warnhinweis:

5

Starten Sie das Programm:

  • Doppelklicken Sie auf das Symbol auf dem Desktop:

    oder

  • Wählen Sie im Hauptmenü: Start | Programme | Recovery Toolbox for Outlook | Recovery Toolbox for Outlook
6

Wählen Sie eine beschädigte *.pst Datei von Microsoft Outlook:

Sie können die beschädigte Datei direkt im Microsoft Mail Profil oder vom Laufwerk wählen.

7

Klicken Sie auf Weiter.

8

Wählen Sie einen Programm-Modus:

  • Modus Wiederherstellung – Wählen Sie diesen Modus, wenn Sie eine beschädigte PST- oder OST-Datei reparieren möchten.
  • Modus Konvertierung – Wählen Sie diesen Modus, wenn Sie Daten aus OST-Dateien als PST-Dateien exportieren möchten.
  • Scannen auf gelöschte Daten – Dieser Suchmodus sucht nach gelöschten Objekten.
9

Bestätigen Sie den Start der Wiederherstellung:

10

Auf der zweiten Seite kann der Benutzer wiederhergestellte Objekte ansehen, auswählen und speichern (E-Mails, Kontakte, Termine usw.).

11

Klicken Sie auf Weiter.

12

Wählen Sie einen Zielordner für die gespeicherten und wiederhergestellten Daten:

13

Klicken Sie auf Weiter.

14

Wählen Sie das Speicherverfahren für die wiederhergestellten Inhalte:

15

Auf der letzten Seite finden Sie ein detailliertes Ablaufprotokoll des Wiederherstellungsprozesses.